Rudolf Steiner Wissenschaft und Forschung

DREIGLIEDERUNG

Rudolf Steeiiner Wissenschaft und Forschung

Eine neue Gesellschaft – eine neue Weltordnung
Freiheit im Geistesleben bedeutet Selbstbestimmung eines jeden Individuums.
Eine neue Politik – ein neues Rechtsleben
Gleichheit im Rechtsleben bedeutet gelebte Demokratie: von allen – für alle.
Eine neue Wirtschaft –
eine menschliche Wirtschaft
Brüderlichkeit im Wirtschaftsleben bedeutet füreinander statt gegeneinander.
rudolf_steiner
rudolf_steiner

Rudolf Steiner Wissenschaft und Forschung

 

Wir schaffen Sozialeinrichtungen, wie Arbeitsplätze, für Behinderte und leistbare Wohneigenschaft für Rentner und junge Menschen für ein gemeinsames Wohn und Lebensaustausch. 

Die Erforschung und Förderung von WohnKultur und LebensRaum sowie die Förderung, Unterstützung und Erschaffung grundsätzlich aller dafür erforderlichen Umstände und Voraussetzungen. 

  •  
  • https://sozialedreigliederung.org/wirtschaftsleben/Rudolf Steiner Wissenschaft und Forschung
  • Vorsorge durch Barrierefreies bauen für die öffentliche Gesundheitspflege   und   Gesundheitswesens 

  • Senken der CO₂-Werte Wohn-Eigenheim  Gesundheit laut Angaben der Regierung

  • Blackout vorsorge Wirtschaftsleben

  • Gemeinschaftsleben durch die Rudolf Steiner Wissenschaft und Forschung

  • Experimente, Geistesleben, Rechtsleben, Wirtschaftslebe

  • Lebensqualität steigern des Gesundheitswesens, und in der Gesundheitspflege durch das Zusammenleben  älterer und jüngere Mitmensche

  • Forschungsabteilung, Geist, Rechts und Wirtschaftsleben. In Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen 
  1. Rudolf Steiner Wissenschaft und Forschung
  2. Vorsorge durch Barrierefreies bauen für die öffentliche Gesundheitspflege   und   Gesundheitswesens 

  3.  Senken der CO₂-Werte Wohn-Eigenheim  Gesundheit laut Angaben der Regierung

  4. Blackout vorsorge Wirtschaftsleben

  5. Gemeinschaftsleben durch die Rudolf Steiner Wissenschaft und Forschung

  6. Experimente, Geistesleben, Rechtsleben, Wirtschaftslebe

  7. Lebensqualität steigern des Gesundheitswesens, und in der Gesundheitspflege durch das Zusammenleben  älterer und jüngere Mitmensche

  8. Forschungsabteilung, Geist, Rechts und Wirtschaftsleben. Mit anderen Unternehmen

Initiative Hochschopf
Initiative Hochschopf

Die Seite befindet sich gerade in Bearbeitung. Danke für Deine Geduld.

Zeit für Veränderung ...

Schon der Philosoph Heraklit hat vor mehr als 2.500 Jahren gesagt: „Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung.“ 

Zeit für eine Veränderung, WIE wir wohnen, wie wir leben, wie wir miteinander und mit dem, was uns umgibt, umgehen. 

Veränderung braucht erste Schritte, eine Vision und ihre aktive Umsetzung, ergänzt durch Selbstvertrauen und Freude an der Entwicklung von Neuem.

sabien-Marie und Geri Savini

Projekt Hochschopf  Forschungsstand  Rudolf Steiner Wissenschaft und Forschung der Dreigliederung, Gesund, Rechts und Wirtschaftsleben.

Initiative Hochschopf

RRudolf SteinerForschung– Brüderlichkeit im Wirtschaft

RRudolf SteinerForschung– Brüderlichkeit im Wirtschaft

Im dreigliedrigen Organismus ist der freie aus Verantwortung tätige Mensch, gerade  auch für das Wirtschaftsleben die Voraussetzung . Eine weitere Triebfeder, für das Wirtschaftsleben generell, sind die Bedürfnisse von uns Menschen

Im Wirtschaftsleben als solchem,, dass heißt sofern man es zu tun hat mit dem Austausch und Bewertung von Waren, liegt aus dem Menschen heraus nichts  anderes vor als  seine Bedürfnisse. Der Mensch weiß gewissenermaßen als einzelner nichts  über das. 

Jeder Mensch ist immer auch Konsument. Insofern bewegen Wir uns als Erwerbsleben stehende immer auf beiden Seiten des Wirtschaftsleben auf der Seite des Konsumenten, hier kaufen wir alles ein was wir  zur Deckung  unseres Bedarfs brauchen. Und stehts ist hier auch  die dritte Seite des sozialen Organismus, das Rechtsleben , unbeobachtet mit dabeii. Auf der anderen Seite sind wir anteilig  für die Bedürfnisdeckung der nachfragenden Manschen tätig. Alle notwendigen Fähigkeiten, die wir und anderen Menschen dazu haben, sind dem Geistesleben zuzuordnen. 

So dass finden gewissermaßen Sachverständige des Konsums, Sachverständige des Handels und als drittes Sachverständige der Produktion.
Dies sind aber aus dem freien Geistesleben genommen, den dieses umfasst  alles, was aus dem Geistigen heraus durch die Fähigkeiten in das produktive Leben einfließt. Das erste was ich genannt habe, die Sachkenntnis die fließt durch Belehrung aus den freien Geistesleben heraus.

Aus diesem Geistesleben schöpfen wir. Duurch uns, durch unser tun,, wird Geist Materie, auf Natur angewendet. Dadurch werden sie verändert. Es ist ein Prozess der Weertschöpfung. Schon damals. wenn  aus einemm Stein ein Faustkeil gemacht wuurde, war das das ertschöpfung.

Dieser Prozess geht immer auch im verbrauch mit Energie, Muskelenergie, technischer Energie und Rohstoffen einher.
Die sogenannte Ökobilanz (damit ist auch der vollständige Ökologische-Fußabdruck gemeint) also die Bilanz  von allem Aufwand zum Ertrag muss immer zu Gunsten des Gesamtergebnisses ausgehen. Sonst ist es keine umfängliche  Wertschöpfung im Sinne der  Gesamtheit, sondern nur eine monetäre Einzelne.  Die Kosten und Folgen, die für jeden Produzierenden  eine eine große Verantwortung und Herausforderung. Wir hatten Cradle to Cradle als ein Lösungsbeispiel gebracht

Projekte

  1. Rudolf Steiner Wissenschaft und Forschung
  2. Vorsorge durch Barrierefreies bauen für die öffentliche Gesundheitspflege   und   Gesundheitswesens 

  3.  Senken der CO₂-Werte Wohn-Eigenheim  Gesundheit laut Angaben der Regierung

  4. Blackout vorsorge Wirtschaftsleben

  5. Gemeinschaftsleben durch die Rudolf Steiner Wissenschaft und Forschung

  6. Experimente, Geistesleben, Rechtsleben, Wirtschaftslebe

  7. Lebensqualität steigern des Gesundheitswesens, und in der Gesundheitspflege durch das Zusammenleben  älterer und jüngere Mitmensche

  8. Forschungsabteilung, Geist, Rechts und Wirtschaftsleben. Mit anderen Unternehmen

Heizung, Strom, Wasser, Baumaterialien ...

  • WAS brauchen wir, um uns wohl zu fühlen?
  • Welche Materialien sind nachhaltig? Verrotten im Idealfall einfach?
  • Welche Materialien und Formen fördern unsere Gesundheit? Und ist gesund, was heute als gesund gilt?
  • Womit heizen wir?
  • Welche Alternativen zur Stromerzeugung gibt es? Wie lebe ich im Falle einer längerfristigen Stromstörung oder eines Blackouts?
  • Ist autarkes Leben möglich? Weitgehend möglich?
  • Welche Materialien für Wasserrohre, welche Formen beeinflussen unser Trink- und Abwasser?

Erdhäuser


Einer der zentralen ökologischen Vorteile eines Erdhauses liegt in seiner guten Dämmung und damit geringen Heizkosten. Im Sommer erwärmen sich diese Häuser langsamer als herkömmliche Bauwerke, im Winter halten sie besser ihre Wärme. Bemerkenswerte Energie- und CO2-Einsparungen sind zu erwarten.

Casita DOS, das Haus für 2


Minihäuser als neue Option? Auch auf kleinen Raum lässt sich ein behagliches Zuhause schaffen. Als Ausdruck eines befreiten Lebenskonzepts, reduziert auf das Wesentliche.

Kugelhaus

Kugelhaus


Eine interessante Alternative bietet auch ein Kugelhaus - zumindest die Teilform einer Kugel oder einer erweiterten Halbkugel: Der grösstmögliche Raum bei geringstmöglicher Oberfläche. Interessant neben der Vermeidung stauender Energie in den Ecken v.a. auch der geringstmögliche Materialverbrauch - daher resourcenschonend.

Casita DOS, das Haus für 2

Demnächst ...

Blog ...

LebensRaum, WohnKultur und HandWerksKunst